Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

 

 

Hier finden Sie Informationen über meine Arbeit als Abgeordneter im nordrhein-westfälischen Landtag, als Kreis- und Landesvorsitzender der OMV der CDU-NRW, als Mitglied im Kreis- und Landesvorstand des EAK sowie über mein kommunalpolitisches Engagement, u.a. als CDU-Stadtverordneter und Ortsverbandsvorsitzender, in Mülheim an der Ruhr. Viel Spaß beim Surfen!

 

Ihr

Heiko Hendriks

 

 

Aktuelle Medienmitteilungen

 

 

Düsseldorf, Donnerstag, 7. Juli 2016

Peter Biesenbach und Heiko Hendriks zur Debatte über den NRW-Verfassungsschutzbericht:

Es geht um unsere Demokratie
Zur heutigen Debatte über den nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2015 erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Biesenbach, und der Fraktionssprecher im NSU-Untersuchungsausschuss, Heiko Hendriks:
Peter Biesenbach: „Innenminister Jäger entgleitet die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen immer mehr. Das belegt der Verfassungsschutzbericht. Im Kampf gegen links- und rechtsextremistische sowie salafistische Verfassungsfeinde bleibt Jäger zusehends hilf- und konzeptlos. Die Bekämpfung extremistischer Bestrebungen ist eine umfassende Aufgabe, für die den Sicherheitsbehörden das notwendige Personal sowie die Technik fehlen. Angesichts dieser dramatischen Entwicklung muss die rot-grüne Landesregierung endlich ein umfassendes Konzept vorlegen, das sowohl präventive Maßnahmen, als auch erforderliche Instrumente für den Verfassungsschutz vorsieht. Präventiv sind Maßnahmen erforderlich, die Hass und die Wut junger Menschen auf unsere Gesellschaftsordnung verhindern und zugleich vermeiden, dass sie sich ins Abseits gedrängt fühlen. Der Verfassungsschutz muss Möglichkeiten erhalten, mit denen er frühzeitig erkennen kann, wer sich wo radikalisiert. Es geht um unsere Demokratie. Weiter muss Minister Jäger endlich bereit sein, die selbst ernannten Imame, die junge Menschen radikalisieren, auch öffentlich zu benennen. Schulen, Jugendämter und Eltern müssen wissen, mit wem ihre Kinder keinen Kontakt haben sollten.“

Heiko Hendriks: „Gute Demokraten bekämpfen jede Art von Extremismus, unabhängig von welcher Richtung er kommt. Neben den offensichtlich nicht ausreichenden Handlungskonzepten gegen Salafismus und Rechtsextremismus brauchen wir auch ein Konzept gegen den stetig wachsenden Linksextremismus. Die Zahlen im Verfassungsschutzbericht machen die Notwendigkeit deutlich.“

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie mir für aktuellste Neuigkeiten und Informationen nun auch auf Twitter (einfach auf das Bild klicken).

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles in Bildern

 

 

Als Referent zur Flüchtlingspolitik beim EAK, der FU und der MIT in Bergisch Gladbach am 20. August 2016.
Rede zum Verfassungsschutzbericht am 7. Juli 2016 im Düsseldorfer Landtag.

 

 

 

 

Ausgewählte Reden

 

 

 

7. Juli 2016

21. April 2016

30. April 2015

 

Zu den Reden

 

 

 

 

 

Hier finden Sie die Ausgaben meiner Düsseldorfer Nachrichten:

 

Düsseldorfer Nachrichten Ausgabe 2/2016
D$C3$BCNa2.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

 

 

 

 

 

Weitere Informationen über meine politische Arbeit können Sie auch unter den nachfolgenden Links finden: