Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

 

 

Hier finden Sie Informationen über meine Arbeit als Abgeordneter im nordrhein-westfälischen Landtag, als Kreis- und Landesvorsitzender der OMV der CDU-NRW, als Mitglied im Kreis- und Landesvorstand des EAK sowie über mein kommunalpolitisches Engagement, u.a. als CDU-Stadtverordneter und Ortsverbandsvorsitzender, in Mülheim an der Ruhr. Viel Spaß beim Surfen!

 

Ihr

Heiko Hendriks

Abonnieren Sie hier meinen Newsletter

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

ePaper
Kurzvita zum Download

 

 

Aktuelle Medienmitteilung

 

Düsseldorf, Donnerstag 16. Februar 2017

 

Untersuchungsausschuss zum Fall Amri richtig

 

Zur Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschuss durch den Landtag Nordrhein-Westfalen zum Fall des Berlin-Attentäters Anis Amri und der Rolle der nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden erklärt der Mülheimer CDU-Landtagsabgeordnete Heiko Hendriks:

„Zwei Monate nach dem schrecklichen Anschlag von Berlin hat der Landtag mit den Stimmen der Oppositionsfraktionen die Weichen für die Aufklärung im Fall Amri gestellt. Nach der Einsetzung des Untersuchungsausschusses muss die Arbeit nun sofort beginnen.

 

Der Untersuchungsausschuss ist notwendig geworden, weil eine ehrliche und transparente Aufarbeitung von der Landesregierung aus eigenen Antrieb nicht mehr erwartet werden kann. Der Innenminister verpasste in drei Innenausschuss-Sitzungen die Gelegenheit, Widersprüche und offene Fragen zu beantworten.

 

Um das Ziel einer gründlichen Aufklärung zu erreichen, ist der Ausschuss auf ein Miteinander und nicht Gegeneinander aller Landtagsfraktionen angewiesen. Wir sind unsererseits bereits auf die Regierungsfraktionen zugegangen. Von 40 Änderungswünschen, die uns SPD und Grüne zu unserem Einsetzungsbeschluss übermittelt hatten, haben wir zwei Drittel übernommen. Obwohl SPD und Grüne dem Beschluss heute trotzdem nicht zugestimmt haben, haben wir die Änderungen beibehalten. Wir wollen das Gesamtbild betrachten, um den Anteil der NRW-Behörden zu bewerten.

 

Die SPD hat heute im Landtagsplenum erklärt, dass sie einer unmittelbaren Konstituierung des Ausschusses noch in dieser Woche, einschließlich erster Verfahrens- und Beweisanträge, nicht im Wege stehen wird. Die Landesregierung kann ihren Willen zur Aufklärung unter Beweis stellen, in dem sie alle Akten und Dokumente, die sie auch ihrem Regierungsbeauftragen bereits zur Verfügung gestellt hat, innerhalb der nächsten zwei Wochen auch dem Ausschuss überstellt. Jeder Tag eher dient der Aufklärung. Was dem Regierungsgutachter gegeben wurde, muss dem Parlamentsausschuss als Ausgangspunkt seiner Ermittlungen zügig zur Verfügung gestellt werden. Der Landtag ist der Ort der Aufklärung.“

Aktuelles in Bildern

Närrischer Landtag am 14. Februar 2017 im Landtag:Besuch vom Mülheimer

Prinzenpaar Prinzessin Kerstin I und Prinz Klaus I samt Gefolgschaft.

Austausch mit dem Vorsitzenden der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland NRW, Dietmar Schulmeister, am 9. Februar 2017 im Düsseldorfer Landtag.

 

Interviews mit dem WDR zum Komplex "Wehrhahn-Anschlag" im PUA NSU am 7. Februar 2017 im Landtag.

 

Bilder: WDR

 

Bericht zur Lage vor der Landtagswahl bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Mülheimer Senioren Union und Frauen Union am 6. Februar 2017 in Mülheim an der Ruhr. 

 

Sitzung des CDU NRW Landesvorstands am 6. Februar 2017 in Düsseldorf. Gemeinsam mit Serap Güler MdL.

 

 

Hier finden Sie die aktueller Ausgabe meiner Düsseldorfer Nachrichten:

 

ePaper
Düsseldorfer Nachrichten - Ausgabe 3/2016

 

 

 

 

 

Weitere Informationen über meine politische Arbeit können Sie auch unter den nachfolgenden Links finden:

Folgen Sie mir auch auf YouTube.

Tweets von Heiko Hendriks MdL @HendriksHeiko